Überraschung am Nikolaustag

Warnwesten statt Nüsse und Mandarinen

(06.12.2017) Eine große Überraschung gab es am Nikolaustag in der Integrativen Kneipp-Kindertagesstätte »Cohrs-Stift« in Lychen. Die Geschenke steckten in dem Fall aber nicht in den frischgeputzten Stiefeln, sondern wurden von René Otto, Verkaufsleiter der Stadtwerke Prenzlau überreicht.

120 neonfarbene Warnwesten sollen die Sprösslinge zukünftig bei ihren Kita-Ausflügen im Straßenverkehr schützen. Für große Augen sorgte natürlich auch das Polizeiauto der örtlichen Dienststelle, deren Beamte die Aktion, ebenso wie Vertreter des DRK und der Stadt Lychen, mit großer Begeisterung begleiteten.

„Wir haben bereits in Prenzlau viele Kindertagesstätte mit unseren Warnwesten ausgestattet und diese Idee für Lychen adaptiert. Nicht zuletzt, weil wir uns über den stetig wachsenden Kundenkreis in der Flößerstadt freuen. Vor allem aber liegt uns die Sicherheit des Nachwuchses sehr am Herzen“, erklärt René Otto den Hintergrund des Engagements. UckerStrom unterstützt nicht zum ersten Mal die Kinder der Stadt: „Vor einigen Wochen haben wir den ersten Klassen der Pannwitz-Grundschule eine große Freude bereiten können und wieder die Grünli-Waldbücher gesponsert.“, führt René Otto weiter aus.   

Eine gute Voraussetzung für weitere zufriedene Kunden ist durch eine geplante Standorterweiterung bereits gegeben: im Frühjahr 2018 wird in Lychen am Markt ein UckerStrom Kundenbüro eröffnet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ihre Rechte zum Datenschutz
Informationen zum Datenschutz Ok